Menu

Haus S
Umbau und Sanierungsmaßnahme

Die Wohngebäude im Frankfurter Nordend besteht aus einem Vorderhaus (im Jahre 1890 erbaut) und einem Hinterhaus (im Jahre 1887 erbaut). Beide Gebäude wurden komplett entkernt. Im Hinterhaus wurden die ehemaligen Werkstätten im Erdgeschoss mit dem 1. Obergeschoss zu einer neuen Wohneinheit zusammengelegt. Im Vorderhaus wurden in jedem Geschoss 2 Wohneinheiten zusammengefasst und großzügige Durchblicke hergestellt, um einen Lebensraum zu schaffen, der den heutigen Ansprüchen entspricht. Das EG wird als gemeinschaftlicher Bereich mit Küche, Ess- und Wohnzimmer genutzt. Der Esszimmerbereich erhielt eine großzügige verglaste Öffnung zum Innenhof, welche eine ausreichende Belichtung des dahinterliegenden Wohnbereiches sicherstellt. Als Modernisierungsmaßnahme wurde die Fassade saniert und eine 4-geschossige, großzügige Balkonanlage an der Strassenseite umgesetzt.

Auftraggeber
Privat
Standort
Stadtteil Nordend
Frankfurt am Main
Nutzung
Wohnen
Bauzeit
10/2014-04/2015
Baukosten
620.000,- €
Leistungsphasen
LPH 1-9